„Das Katzenhaus“

Nach dem gleichnamigen Märchen von Samuel Marschak

 

IMG_0601

 

13.05.2017 um 11.00
Konzertsaal der Hochschule für Musik Dresden

Ein Singspiel für Erzähler, Klavier, Schlagwerk, Stimmen und Bewegung

Lili bom! – Denkt euch ein Haus- so beginnt das Märchen von der Fürstin Koschka, ihrem Diener Wassja, dem alten Brummelpeter, den „lieben höflichen Freunden“ Familie Schwein, Familie Ziege und Familie Huhn und den zwei kleinen Kätzchen, die hungern und frieren. Ein Ereignis jagt das andere, , da gibt es einen Empfang im Katzenhaus, ein Konzert, das lustige Treiben der Ferkelkinder, die Hilfsaktion der Biber in größter Not und so Maches mehr, und wie am Ende doch alles gut wird, das erzählt mit wundersamen Worten und Klängen unsere Geschichte…..

Programm:
Lieder und Arrangements unter Verwendung von Motiven russischer Komponisten, wie Peter Tschaikowski, Sergej Prokofjew und Aram Chatschaturjan

Mitwirkende: 
Andreas Scheibner – Erzähler
Kinder der Kinderklasse sowie Studentinnen und Studenten der HfM Dresden
Maria Poyiadji-Fink – Kinderchor/Leitung
Prof. Christine Straumer – Spielidee, Choreografie und Gesamtleitung

Tickets:
Kombiticket 5,00 €

Weitere Informationen unter:
www.hfmdd.de