Improvisation vor dem Festspielhaus anlässlich der Grundsteinlegung des Festspielhauses vor 100 Jahren

Am 22.4.1911 wurde der Grundstein für das Festspielhaus Hellerau gelegt.

Zur Würdigung dieses Ereignisses ludt das Institut Rhythmik Hellerau e.V. am Abend des 22.4. 2011 nach der Veranstaltung von DEREVO vor das Festspielhaus Hellerau, um gemeinsam mit Besuchern und Künstlern symbolisch 100 Steine zu plazieren und damit spielerisch des Jubiläums zu erinnern.

Anwesend war auch Martine Jacques-Dalcroze, die Enkelin des Begründers der Rhythmik, die in einer kurzen Rede einmal mehr an die große überregionale Bedeutung des Ortes erinnerte. An der Improvisation beteiligten sich neben spontanen Besuchern unter anderem Prof. Christine Straumer, Annette Jahns, Hartmut Dorschner, Sabine Jordan und Udo Zickwolf sowie Musiker und Tänzer von DEREVO.

FOTOIMPRESSIONEN

Press_Improvisation_01_re

Press_Improvisation_02_re Press_Improvisation_03_re