1. Rhythmikfest in Hellerau

vom 18. – 21. September 2008

Das Programm des Rhythmikfestes beinhaltet neben verschiedenen Workshops ein erstes Ehemaligentreffen Dresdner Rhythmikstudierender, eine Performance derzeitiger Studierender des Rhythmikstudienganges sowie Vorträge und eine Video- und Bildershow.
Das Rhythmikfest soll im Rahmen der Spendenaktion für die Restaurierung des Dalcroze – Saales in Hellerau stattfinden. Der Teilnahmebetrag ab 50 Euro, ermäßigt ab 25 Euro geht 100% zugunsten des Dalcroze-Saales, dieser kann auf das Konto eingezahlt oder vor Ort entrichtet werden. Alle Dozenten arbeiten ohne Honorar.
Organisiert wird das Fest vom Institut Rhythmik Helleraue e.V., Partner sind die Hochschule für Musik Dresden und das EZKH.

Bitte meldet Eure Teilnahme mit dem Teilnahmeformular (PDF) oder formlos so schnell wie möglich an!

Die Teilnahme an mindestens drei Tagen wird als Weiterbildung anerkannt und kann durch die Hochschule und das Regionalschulamt bestätigt werden. Wir werden für Sie in Kürze auf unserer Internetseite eine Kontaktbörse einrichten, damit die Möglichkeit besteht, sich über diese eine Übernachtung zu organisieren sowie zu erfahren, wer sich bereits angemeldet hat. Wir freuen uns auf ein Treffen mit vielen Aktionen, fachlichen und persönlichen Gesprächen und Erlebnissen!

PROGRAMM / ZEITPLAN

Donnerstag (18. 9. 2008):
14.00 Uhr Begrüßung
14.30 – 16 Uhr Workshop Peter Jarchow: „Improvisation und Spiel“
16.30 -18 Uhr Workshop Christine Straumer / Henrike Enger- Bodinus: „Vom Klang zur Bewegung zum KLang“
18.30 Uhr Forum 1
Mit Beiträgen von Christine Straumer „19 Jahre Rhythmik – es begann 1989“
Isabell Drosdek „Zufälle“ /Diskussionsrunde zum Thema: Möglichkeiten und Grenzen
Kerstin Gedig „Einführung und Film: ‚la mia opera‘ “ (20 Uhr)

Freitag (19. 9. 2008):
10.00 – 11.30 Uhr Workshop Teresa Nowak (Rhythmik/Choreografie)
12.00 – 13.30 Uhr Workshop Henrike Enger- Bodinus ( Klang-Bewegung- Klang II)
15.00 – 16.30 Uhr Workshop Christine Straumer„ Zwei Töne und ein Schritt- schöpferisches Arbeiten in der Rhythmik“
17.00 – 18.30 Uhr Workshop Peter Jarchow „Improvisation und Spiel“
19.30 Uhr „sound-body-talks“
(Katarzyna Gorczynska/Christine Straumer:“ Verbindungen“, Gruppe „plastique animeé-
Teresa Nowak“: „Slopiewnie“ „Walc“,Gabriele Lesch/Tobias Schick „ Eine kleine Winterreise“

Sonnabend (20. 9. 2008):
10.00 – 11.30 Workshop Johannes Bönig
12.00 – 13.30 Workshop Reinhard Ring
15.00 – 16.30 Workshop Teresa Nowak (Rhythmik/Choreografie)
17.00 – 18.30 „Feel It !“
Über das Leben und Wirken des großen Musikers und Rhythmikers Robert M. Abramson
(Reinhard Ring, Christine Straumer)
19.00 Ehemaligentreffen Dresdner Rhythmikstudierender und Gäste

Sonntag (21. 9. 2008):
10.00 – 11.30 Uhr Workshop Johannes Bönig
12.00 – 13.00 Uhr „Sitten bei Tisch!?“ mit Anette Jahns und allen Anwesenden
13.30 -15.00 Uhr Forum 2
Podiumsdiskussion. Moderation: Prof. Dr. Stefan Gies
„Hellerau und die Rhythmik heute und in der Zukunft“
Fotogalerie/ Informationstisch/ Videos aus dem Archiv Straumer und andere Quellen

Partner: Hochschule für Musik Dresden, EZKH, Ratschaisenträgern zu Dresden, Ostsächsische Sparkasse aus dem Lotteriefond, Deutsche Werkstätten Hellerau GmbH, Schweizerisch- Deutscher Wirtschaftsclub

Verantwortl.: Prof. Christine Straumer (Studiendekanin), Silvia Zimmerman (Organisation)